Kreisbrandinspektion Neustadt/WN

ACHTUNG, wichtiger Hinweis zur LANDKREISAUSBILDUNG

Teilnehmer MTA Zwischenprüfung

Im Rahmen der Ausbildung zum Feuerwehrmann konnte am vergangenen Freitag für insgesamt 7 Mädchen und Buben aus Floß und Neuenhammer, Gemeinde Georgenberg ein erster Meilenstein gelegt werden. Die Zwischenprüfung der modularen Truppausbildung (MTA) in Floß konnte abgelegt werden.

Hannah Sailer, Johanna Schönberger, Lorenz Kraus, Jason Gleißner und Jonathan List aus Floß, sowie Heidi und Anthony Maurer von der Feuerwehr Neuenhammer haben die Prüfung mit Bravour bestanden. Als Prüfer agierten die Kreisbrandmeister Andreas Götz und Alfons Huber, sowie die Ausbilder Hubert, Florian und Felix Witzl.

Mittels verschiedener Inhalte ist diese modular aufgebaut und dauert insgesamt 3 Jahre. Die Zwischenprüfung beinhaltete die Inbetriebnahme eines Hydranten, Funktion eines Feuerlöschers, Handhabung verschiedener Knoten mit der Feuerwehrleine und die korrekte Bedienung eines Digitalfunkgerätes. Abgerundet wurde dieser Prüfungsabend dann noch mit einem theoretischen Teil, bei dem 50 Einsatzfragen beantwortet werden mussten. Für diese jugendlichen Feuerwehranwärter ist nun der Weg frei für weitere 2 Jahre Übungs- und Ausbildungsdienst innerhalb ihrer eigenen Feuerwehr. Dabei werden diese erlernten Grundtätigkeiten weiter vertieft sowie am Standort vorhandenes Spezialgerät angelernt und intensiviert, um im Einsatzfall kompetent und sicher zu handeln. Am Ende dieser Ausbildung wird die Truppführer-Qualifikation in einer Abschlussprüfung nachgewiesen. Die modulare Truppausbildung (MTA) ist dann beendet und der Weg ist frei für weitere Aufstiegsmöglichkeiten im Führungsdienst einer Feuerwehrkarriere.

 

Text und Bild: Hubert Witzl, Ausbilder MTA, FF Floß