Kreisbrandinspektion Neustadt/WN

ACHTUNG, wichtiger Hinweis zur LANDKREISAUSBILDUNG

EMS

Bitte beachten: Aufgrund des Hardwaretausches in der ILS Nordoberpfalz steht die EMS (Einsatznachbearbeitung) bis voraussichtlich Ende der Woche nicht zur Verfügung.

Der Terminkalender für die Atemschutzübungsanlage Neuhaus für das Jahr 2020 wurde erstellt und zum Download freigegeben.

Im Jahr 2020 werden die Besichtigungen der Feuerwehren nach BayFwG im Inspektionsbereich Mitte durchgeführt.

Das Anschreiben an die Führungskräfte, der Terminplan sowie das Besichtigungsprotokoll als Leitlinie zur Vorbereitung wurden im Downloadbereich hinzugefügt. Ebenso vorhanden ist die Richtlinie zur Durchführung von Besichtigungen.

Große Freude herrschte am 25.11.2019, als Landrat Andreas Meier am Landratsamt in Neustadt a.d.Waldnaab den neuen Gerätewagen-Logistik offiziell an die Freiwillige Feuerwehr Altenstadt a.d.Waldnaab übergeben konnte.

Seminar Brandschutzerziehung/Brandschutzaufklärung

Zu einer Weiterbildungsveranstaltung lud der Fachbereich 9 am Samstag, den 16.11.2019 ins Katastrophenschutzzentrum nach Neuhaus ein. Fachbereichsleiter für Brandschutzerziehung/-Aufklärung (BE/BA) Thomas Mathes hatte alle seine Brandschutzerzieher/innen (BEler) und deren Helfer aus dem Landkreis rechtzeitig eingeladen. Aus den anwesenden 13 Feuerwehren (KBI Bezirk Ost 1, KBI Bezirk Mitte 9, KBI Bezirk West 3) kamen 25 Teilnehmer zusammen. Zusätzlich mit dabei war eine interessierte Erzieherin aus dem Aufgabenfeld Kinderkrippe.

Oertlicher Einsatzleiter

Die Führungsebenen des Katastrophenschutzes übten am Samstag, den 16. November 2019 in einer Rahmenübung die Zusammenarbeit. An der Übung waren seitens der politisch-administrativen Komponente die Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) sowie die Kommunikationsgruppe der FüGK (KomFü) beteiligt. Die Örtliche Einsatzleitung (kurz: ÖEL – operativ-taktische Einsatzleitung) wurde aus dem Örtlichen Einsatzleiter, dem Führungsstab sowie der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL) gebildet. Die Rahmenübung wurde durch die Katastrophenschutzsachbearbeiter des Landratsamtes – Herrn Klaus Lotter und Herrn Florian Witzl – vorbereitet.